Facility Managment

Facility Management ist eine strategische Management-Disziplin, mit dem Ziel den Hersteller- und Anwendernutzen zu einem optimalen Gesamtnutzen zu vereinen.

Facility Management steht für Planung, Steuerung, Management und Controlling während des ganzen Lebenszyklus einer Immobilie, unabhängig vom Typus und von der etwaigen Nutzung der Immobilie. Facility Management setzt sich somit aus verschiedenen Fachbereichen bzw. Managementarten zusammen.

Facility Management ist eine ganzheitliche allumfassende strategische Managementdisziplin mit dem starken Interesse der kosten-nutzen-optimalen Herstellung bzw. Bewirtschaftung einer Immobilie. Ziel ist, die Erhöhung der Wirtschaftlichkeit, die Werterhaltung, die Optimierung der Gebäudenutzung und die Minimierung des Ressourceneinsatzes zum Schutz der Umwelt. Facility Management sollte so früh wie möglich implementiert werden, so lässt sich auch der größte Nutzen daraus erzielen.

Unter Facility Management werden sowohl die technischen und sonstigen Dienstleistungen, als auch die kaufmännischen Dienstleistungen durch eine übergeordnete Koordination zusammengefasst.

Bedarf für Facility Management besteht dann, wenn einige der folgenden Aussagen auf das Gebäude zutreffen:

Geringe Effektivität – das Kerngeschäft wird aufgrund zahlreicher Schnittstellen beeinträchtigt.
Auflösung von Interessenskonflikten, Beschränkung auf das betrieblich Notwendige.
Fragen zu Gebäudedaten können nur mit erheblichem Aufwand beantwortet werden, die Erfassung nimmt mehrere Tage in Anspruch (zusätzliche Kosten entstehen).
Man kann sich Reklamationen, etwa Instandhaltungen, Renovierungen ersparen, wenn ein Informationssystem automatisch an Termine erinnert.
Sehr oft hat fehlendes oder zu spät bereitgestelltes Datenmaterial schwerwiegende Probleme im Gebäudebereich zur Folge.
Eine Koordinationsstelle zum Betreiben des Objekte wird notwendig. Entscheidungs- und Kompetenzfragen sind dadurch ausgeräumt.
Schlechtere wirtschaftliche Situation bei Unternehmen, Institutionen und Öffentlichen Einrichtungen – Kostendruck.
Höhere Produktkomplexität und kürzer werdende Produktzyklen, höhere Qualitätsansprüche. Konkurrenzfähigkeit der Preise.

Wir übernehmen für sie:

  • Investitionsplanung
  • Planung
  • Realisierung
  • Inbetriebnahme
  • Nutzung
  • Verwertung

Wir sind spezialisiert auf die Verbesserung und Erhalt der Technik, einschließlich Gewährleistungsverfolgung.
Vereinbaren Sie einen einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns.