Solar

Einbau und Wartung von Solaranlagen

Sie möchten eine Solaranlage in Ihr Haus einbauen, kennen jedoch keinen Solarexperten in Ihrer Nähe?

Bei uns sind Sie richtig.
Bei der solarthermischen Nutzung der Sonnenenergie wird die Strahlung der Sonne mittels so genannter Kollektoren in Wärmeenergie umgewandelt.
Solarwärme wird in Deutschland i.d.R. zur Erwärmung von Brauchwasser oder zur Raumheizung eingesetzt.
Rufen Sie uns an, wir beraten Sie fachmännisch…

Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Basisförderung von Solarkollektoranlagen

1. Solarkollektoren für die Warmwasserbereitung

Bei der Erstinstallation von Solarkollektoranlagen zur Warmwasserbereitung bis 40 m² Bruttokollektorfläche beträgt die Basisförderung 60 Euro je angefangenem m² Bruttokollektorfläche, mindestens jedoch 410 Euro je Anlage.

2. Solarkollektoren für die kombinierte Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung, für die Bereitstellung von Prozesswärme und zur solaren Kühlung

Bei der Erstinstallation von Solarkollektoranlagen bis 40 m² beträgt die Förderung 105 Euro je m² installierter Bruttokollektorfläche.

Bei der Erstinstallation von Solarkollektoranlagen von mehr als 40 m² Bruttokollektorfläche auf Ein- oder Zweifamilienhäusern zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung und mit Pufferspeichervolumina von mindestens 100 Litern je m² Bruttokollektorfläche wird für die ersten 40 m² 105 Euro je m² Bruttokollektorfläche und für die darüber hinaus errichtete Bruttokollektorfläche 45 Euro je angefangenem m² Bruttokollektorfläche gewährt.

Anspruchsberechtigt

Privatpersonen, Freiberufler und KMU als Eigentümer, Mieter und Pächter


Gesetzesänderungen vorbehalten, genaue Informationen erhalten sie bei der Internetseite der BAFA